Dienstag, 10. November 2015

Hoodie für Jungs und Mädels

Ich hatte euch ja angekündigt, dass ich den Pulli von meiner Tochter noch genauer zeigen werde.

Wie üblich habe ich das Problem, dass er schneller wieder in der Wäsche ist, als ich kucken kann ;-)

Ich habe den Hoodie ursprünglich für meinen Sohn genäht gehabt. Er ist also schon ein bisschen älter. Der da ich den Blog nunmal erst jetzt habe und meine Tochter gut reinpasst und ich die Bündchen an den Ärmeln vor kurzem ersetzt habe, zeige ich ihn euch heute, denn ich finde ihn sehr schön und mal wieder unisex.

Ich kann euch leider wieder kein Schnittmuster angeben. Ihr wisst ja, dass ich die meiste Kleidung ohne Schnittmuster nähe. Oft nehme ich mir einen vorhanden Pulli als Vorlage und ändere dann beliebig ab.
Oder ich bin ganz mutig -- es geht doch nichts über ein wenig Nervenkitzel beim Zuschneiden -- und schneide völlig frei Schnauze zu!!!
Wenn es gelingt, dann hab ich schon eine neue Vorlage für das nächste Mal :-)

Wie handhabt ihr das denn? Nehmt ihr jedes Mal ein Schnittmuster zur Hand?
Bin ich tatsächlich so stinkefaul und schwäbisch geizig, dass ich mir das Schnittmuster Ausdrucken spare?!? Oder liegt das nicht an meiner Herkunft und ihr handhabt das genauso?

Nun denn, aber meistens wird es was und ich kann es meinen Kindern oder mir oder meinem Mann anziehen :-)

Jetzt aber zu Ylvi's Hoodie:


na, wer erkennt die Hose?
Richtig, das ist die Hose aus diesem Post hier, nun etwas beanspruchter...



Ich habe eine neongelbe Paspel zwischen die Stoffe gefasst. Das hatte ich da zum ersten Mal gemacht, seither bekommen viele Kleidungsstücke bei mir eine Paspel verpasst. Ich finde, das macht gleich noch mehr her!
in der Kapuze kam noch ein gepunkteter Viskose-Jersey zum Einsatz 

Und was passiert, wenn das Bündchen am Bauch nicht eng genug ist?!?
Ja, ihr seht richtig! Schwups, steht das Mädel in der Unterhose da... :-)


David trägt die frisch genähte Affen-Weste von hier




Wünsch euch was, liebe Grüße,
Uli

-----------------------------
Stoffe: Jersey "Elli" Apfel blau-gelb und 
dunkelblauer Jersey "Gitte" Öko-Text 100
Schnitt: Eigenkreation
Verlinkt zu: kiddikram, meitlisache, sew-mini
made4boys, creadienstag, HOT (handmade on tuesday)

Kommentare:

  1. Der Pulli ist sehr schick geworden! Auch wenn er schon "alt" ist. Ich find das immer das schönste wenn die genähten Sachen gleich von der Leine geklaut werden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ich bin sehr froh, dass meine Kinder noch alles anziehen, was ich ihnen nähe und dass die Kleidung mehr als ein Kind aushält- zumindest die meiste ;-)
      LG Uli

      Löschen
  2. Sieht toll aus.... ich nähe eigentlich immer nach Schnittmuster... oder ich nehme mein Lieblingsschnittmuster und zerschneide das immer wieder anders.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Und Mut beim Zerschneiden wird meistens belohnt, wenn man die Nahtzugabe nicht vergisst ;-D
      LG Uli

      Löschen
  3. Du machst das Freischnauze? Wow! Da würde bei mir nix gescheites rum kommen! Respekt!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)