Dienstag, 24. Januar 2017

ein Strampler in klitzeklein - ohne Inhalt ;-P

guten Morgen ihr Lieben,

der Bauchzwerg lässt noch ein bisschen auf sich warten- er hat ja aber auch noch Zeit...aber mittlerweile bin ich doch schon mächtig gespannt, welches Persönchen da bald aus meinem Bauch "schlüpfen" wird :-)
Vom Strampelverhalten im Bauch müsste er ja noch fast aktiver als die Mädels sein, aber ob das überhaupt zu übertreffen ist?!?
Naja, warten wir es ab :-) und freuen uns...
Logistisch muss eine Familie, die nicht ihr erstes Kind bekommt, ja ganz schön was auf die Beine stellen im Vorfeld:

Wer übernimmt wann die Betreuung oder Aufsicht im Zeitraum von 5 Wochen (3 Wochen vor ET - 2 Wochen nach) von den Geschwisterkindern...bei uns sind das drei Geschwisterkinder. Da brauch man  Familie oder Freunde mit guten Nerven oder einem großen Auto oder einem großen Haus...oder gutes Wetter...meist haben die Freunde schließlich auch Familie und/oder üben nicht selten einen Beruf aus...!
Wir haben im Flur ein A3-Blatt mit einer Tabelle für jeden Tag dieser fünf Wochen hängen, auf welchem genau aufgelistet ist, wer? wann? die Kinder mitnehmen oder abholen könnte, ob sie unser Auto bräuchten, um alle Kinder (auch die eigenen) gleichzeitig transportieren zu können-
Wir haben im Kindergarten Bescheid gegeben, dass diese und jene Personen die Kinder auch abholen dürfen...usw.
Es gibt eine gerichtete Tasche für die Klinik
es gibt eine Tasche für die Kinder, falls es abends los geht und sie bei Freunden übernachten sollten...
Ihr seht schon, nicht gerade wenig vorzubereiten - aber es macht Spaß und ich beschäftige mein schwangerschaftdementes Hirn ein wenig :-D
Ach, was war das damals noch einfach, als mein Mann und ich unser erstes Kind bekamen...! ;-)

Aber jetzt möchte ich euch doch noch zeigen, weswegen ihr vermutlich eher auf die Seite geklickt habt...also zumindest einige von euch...
ich hab im letzten Probenähen nicht nur das süße Federn-Set von letzter Woche in klitzekleiner Gr 50 genäht, sondern habe mit dem gleichen SM von Vivi's Fancywork  - nämlich dem Basic-Schnitt "Fancy First Year" auch noch einen klitzekleinen Strampler genäht :-)
Und weil es gerade so bitterkalt ist und ich sowieso gerne testen wollte, wie der Strampler zum Wenden wäre, hab ich die Stramplervariante mit durchgehender Knopfleiste ohne Füßchen zum Wenden genäht.
Eine Seite ist aus lillestoff-Nicky in senfgelb und hat nur eine kleine Applikation auf dem Rücken bekommen und die andere Seite ist ebenfalls aus lillestoffen, dieses Mal aus Jersey.
Die Wölfe (Geolupus) fand ich schon mit Erscheinen damals toll und habe aber erst kürzlich einmal zugegriffen. Dazu gab es dann auch noch den passenden Kombistoff.
(Sobald wir mal wieder dazu kommen sollten, anständige Fotos zu schießen, wird es auch Fotos im "Partneroutfit" aller Kinder geben. David und Ylvi habe ich schon einen Raglanärmel-Pulli aus diesen Stoffen genäht und für Nike reicht es auch noch ein Outfit. Und nachdem alle meine Kinder Wölfe toll finden... warum auch nicht, gell?!? Außerdem hat so jedes Kind eine Gemeinsamkeit mit dem Noch-Bauchbewohner)

Und nun wünsche ich euch eine schöne Woche und bin gespannt auf eure ganzen Werke :-)
Liebe Grüße,
Uli

--------------------------------
Stoff: Lillestoff: Nicky senfgelb, Geoplupus und Kombi
Schnitt: Basic-Schnitt "Fancy First Year" von Vivi's Fancywork

Dienstag, 17. Januar 2017

Kuckuck , klitzekleine Babyklamöttchen :-)

Pust, pust- Staub vom Blog hust!

Ich hatte es ja vor Weihnachten schon ein bisschen befürchtet gehabt, dass ich während der Schließzeiten des Kindergartens eher weniger zum Bloggen komme...
...nun denn, es war sogar noch weniger als befürchtet ;-P

Kurzes Update, ich bin jetzt drei Wochen vor ET und vom Prinzip her kann es ja nun quasi jeden Moment losgehen...warten wir es ab, ob wir eher einen gemütlichen Zeitgenossen bekommen werden oder nicht...!
Aber so viel ist sicher - in spätestens 5 Wochen ist unser Baby da! :-)
Wir freuen uns schon alle tierisch!
Gleichzeitig werden meine Großen grad sehr anhänglich...wir brauchen wieder ganz viel Mama-Zeit und der Kindergarten, in den beide eigentlich gerne gehen, ist grad nur so dooooof.
"Mama, ich will den ganzen Tag bei dir sein, ich helfe dir auch beim Putzen, Aufräumen und Einkaufen!", meinte David kürzlich zu mir. Das werd ich mir auf jeden Fall für später merken ;-)

Hoffentlich werden wir erneut eine Hausgeburt erleben können, wie bei Nike schon, denn das war wirklich wunderbar! David und Ylvi wären am liebsten dabei und möchten die Geburt ungern verpassen... ich weiß noch nicht, ob ich das in der Situation dann auch möchte, aber das werden wir wohl abwarten müssen :-) Ich denke, der Gedanke, dass sie die Geburt ihres kleinen Bruders im Kindergarten verpassen könnten, bewirkt auch, dass sie dort gerade so ungern hingehen. Der Abschied jeden Morgen ist echt anstrengend.
(Nike wurde geboren, als die Großen im Kind waren...) 
Um mich von diesem anstrengenden Verabschieden zu erholen ;-) muss ich hin und wieder etwas nähen :-D
So hab ich mich nach längerer Zeit mal wieder für ein Probenähen beworben gehabt und zwar für die wunderbare Vivi von Vivi's Fancywork.
Sie hat einen tollen Schnitt rausgebracht: Den "Basic" Schnitt für das "Fancy First Year" - das ist echt ein Allrounder...mehr als 10 Kleidungsstücke können daraus entstehen und das SM besteht aus nur 11 Seiten!
Der Schnitt geht von Größe 50- Größe 92 und damit oft weit über das erste Lebensjahr hinaus ;-)
Ich mag besonders gern, dass es ein Raglanärmel-Schnitt ist...
Aus dem SM kann entstehen:
- Raglan-Pulli,
- Raglan-TShirt
- und Raglan-Strampler,
- Hose in kurz oder lang und mit Füßchen oder ohne
und wenn man weiter experimentiert, dann können auch noch mehr Dinge entstehen ;-)
Ich hab beispielsweise einen Wendestrampler genäht für die kalten Tage...

Aus einem Schnittmuster kann man so einiges zaubern!
Und wenn ihr ganz schnell seid, dann könnt ihr euch noch ein Ebook für unglaubliche 3,33 € ergattern, da Vivi den Preis für das Ebook für die ersten Stunden - aufgrund so vieler likes bei Facebook - gedrittelt hat! UND ihr bekommt noch einen sehr süßes Mützenschnitt gratis dazu!
Die Mütze kann eintägig oder zum Wenden genäht werden und enthält die Optionen für Ohrenklappen und sogar ein Schirmchen- so ist man wirklich für alle Eventualitäten gerüstet :-)

Hier die Links zu den Ebooks:

Also nichts wie hin, denn schnell sein lohnt sich in diesem Falle :-)
Bei mir bekommt ihr das erste Set zu sehen, bestehend aus Raglan-Pulli, Hose ohne Füßchen und der Schirmmütze mit Ohrenklappen - alles leider vorerst noch ohne Inhalt ;-)
Genäht in der klitzekleinen Größe 50 in der großen Hoffnung, dass der Bauchzwerg auch wirklich nicht zu groß dafür ist :-D
Oh, und wer genau hinschaut, kann entdecken, dass mein lieber Mann mir ein tolles Weihnachtsgeschenk gemacht hat...! Richtig! Ich hab jetzt auch die Coveritis :-P Ich hab die Cover l 220 von Bernina bekommen und bin fleißig am Üben, so dass ich bald überall, wo ich möchte, tolle Ziernähte entstehen können und vor allem - super elastische Säume, die nicht gleich reißen, wenn meine Kinder sich alleine anziehen! Das war einer der Haupt-Anschaffungsgründe für dieses Maschinchen...endlich Nähte, die was aushalten!
Im Großen und Ganzen bin ich auch wirklich schon sehr zufrieden mit den Ergebnissen, auch wenn ich bestimmt noch einiges verbessern kann - Fachfrauen vor, für Kritik bin ich sehr dankbar :-)

Und nun bin ich gespannt, ob ich euch diese Woche noch meinen Wendestrampler ohne Inhalt oder mit Inhalt präsentieren werde...dem Gefühl nach eher ohne Inhalt, aber das Gefühl kann mich auch täuschen ...ohje, die Hormone :-D

Ganz liebe Grüße an euch, genießt den Schnee!
Uli

-----------------------------
Stoff: "Kenny Federn" von Swafing in grau von hier
Schnitt: Basic-Schnitt "Fancy First Year" von Vivi's Fancywork
Verlinkt zu:  sew-mini,

----Achtung, enthält Werbung, die ich aber gerne mache, denn der Schnitt ist toll! :-) ------