Dienstag, 24. Januar 2017

ein Strampler in klitzeklein - ohne Inhalt ;-P

guten Morgen ihr Lieben,

der Bauchzwerg lässt noch ein bisschen auf sich warten- er hat ja aber auch noch Zeit...aber mittlerweile bin ich doch schon mächtig gespannt, welches Persönchen da bald aus meinem Bauch "schlüpfen" wird :-)
Vom Strampelverhalten im Bauch müsste er ja noch fast aktiver als die Mädels sein, aber ob das überhaupt zu übertreffen ist?!?
Naja, warten wir es ab :-) und freuen uns...
Logistisch muss eine Familie, die nicht ihr erstes Kind bekommt, ja ganz schön was auf die Beine stellen im Vorfeld:

Wer übernimmt wann die Betreuung oder Aufsicht im Zeitraum von 5 Wochen (3 Wochen vor ET - 2 Wochen nach) von den Geschwisterkindern...bei uns sind das drei Geschwisterkinder. Da brauch man  Familie oder Freunde mit guten Nerven oder einem großen Auto oder einem großen Haus...oder gutes Wetter...meist haben die Freunde schließlich auch Familie und/oder üben nicht selten einen Beruf aus...!
Wir haben im Flur ein A3-Blatt mit einer Tabelle für jeden Tag dieser fünf Wochen hängen, auf welchem genau aufgelistet ist, wer? wann? die Kinder mitnehmen oder abholen könnte, ob sie unser Auto bräuchten, um alle Kinder (auch die eigenen) gleichzeitig transportieren zu können-
Wir haben im Kindergarten Bescheid gegeben, dass diese und jene Personen die Kinder auch abholen dürfen...usw.
Es gibt eine gerichtete Tasche für die Klinik
es gibt eine Tasche für die Kinder, falls es abends los geht und sie bei Freunden übernachten sollten...
Ihr seht schon, nicht gerade wenig vorzubereiten - aber es macht Spaß und ich beschäftige mein schwangerschaftdementes Hirn ein wenig :-D
Ach, was war das damals noch einfach, als mein Mann und ich unser erstes Kind bekamen...! ;-)

Aber jetzt möchte ich euch doch noch zeigen, weswegen ihr vermutlich eher auf die Seite geklickt habt...also zumindest einige von euch...
ich hab im letzten Probenähen nicht nur das süße Federn-Set von letzter Woche in klitzekleiner Gr 50 genäht, sondern habe mit dem gleichen SM von Vivi's Fancywork  - nämlich dem Basic-Schnitt "Fancy First Year" auch noch einen klitzekleinen Strampler genäht :-)
Und weil es gerade so bitterkalt ist und ich sowieso gerne testen wollte, wie der Strampler zum Wenden wäre, hab ich die Stramplervariante mit durchgehender Knopfleiste ohne Füßchen zum Wenden genäht.
Eine Seite ist aus lillestoff-Nicky in senfgelb und hat nur eine kleine Applikation auf dem Rücken bekommen und die andere Seite ist ebenfalls aus lillestoffen, dieses Mal aus Jersey.
Die Wölfe (Geolupus) fand ich schon mit Erscheinen damals toll und habe aber erst kürzlich einmal zugegriffen. Dazu gab es dann auch noch den passenden Kombistoff.
(Sobald wir mal wieder dazu kommen sollten, anständige Fotos zu schießen, wird es auch Fotos im "Partneroutfit" aller Kinder geben. David und Ylvi habe ich schon einen Raglanärmel-Pulli aus diesen Stoffen genäht und für Nike reicht es auch noch ein Outfit. Und nachdem alle meine Kinder Wölfe toll finden... warum auch nicht, gell?!? Außerdem hat so jedes Kind eine Gemeinsamkeit mit dem Noch-Bauchbewohner)

Und nun wünsche ich euch eine schöne Woche und bin gespannt auf eure ganzen Werke :-)
Liebe Grüße,
Uli

--------------------------------
Stoff: Lillestoff: Nicky senfgelb, Geoplupus und Kombi
Schnitt: Basic-Schnitt "Fancy First Year" von Vivi's Fancywork

Kommentare:

  1. Och nö! Jetzt muss ich nochmal schreiben, weil alles weg ist:-(
    Also los...
    Spannend ist das bei euch! Weißt du wie wir das Organisationsproblem letztes Jahr gelöst haben? Gar nicht:-) Zugegeben, es musste auch nur ein Kind "verstaut" werden. Aber der unerschütterliche Optimismus der weltbesten Hebamme sagte,dass Kinder dann kommen, wenns passt. Nicht wie im Film immer. Ich war skeptisch, denn genau das hatte mein Großer offensichtlich nicht gewusst:-)
    Aber dann wars genauso: Es ging abends los, nachdem der werdende große Bruder eingeschlafen war. Madame kam morgens um halb 7. Unser Großer hatte alles verschlafen und wurde dann wach. Alles zuhause. Perfekt!
    Ich wünsche euch eine Traumgeburt und bin schon sooooo gespannt auf den Namen!
    Liebe Grüße
    Wica

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute für Dich und die restliche Familie. Ihr schafft das schon, deine Vorbereitungen klingen doch sehr überlegt und im Notfall langt immer einer mit hin. Viel Freude bei Einkleiden mit den vielen schönen Sachen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das klingt tatsächlich nach einer Menge Organisation! Und so ein Strampler zum Wenden ist ja sehr praktisch!

    Alles Gute für die nächsten Wochen!

    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Ja, da hast du sicher einiges zu organisieren. Spannend, wie es dann wohl am Ende laufen wird. Ob alle sich an den Plan halten, oder ob es dann doch alles anders kommt?!Bin gespannt;)
    Ein Wendestrampler ist ja eine raffinierte Idee! Mir gefällt vor allem die Senfgelbe- Seite mit den Federn gut!
    Alles gute Euch!
    Iggy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe uli, das ist ja auch schon wieder ne woche her! Ob der strampler wohl schon gefüllt ist? Süss ist er auf jeden fall!! Da bin ich ja auch gespannt, wie schlussendlich alles gelaufen ist bei euch! Ich wünsche dir auf jeden fall nur das beste für die kommende zeit! Liebe grüsse katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uli
    Bei uns war das ganz einfach, die Oma wohnt in Dorf und hat bei jedem Kind die Betreuung übernommen. Aber wenn man diese Option nicht hat, dann ist es sicher eine ziemliche Aufgabe die Geschwister gut betreut zu wissen.
    Ich hoffe der Bauchzwerg steckt bald in diesem strampler.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)