Dienstag, 1. Dezember 2015

Kragen + Hoodie = Kroodie

Zu allererst mal möchte ich euch für die vielen lieben Kommentare zu meinen letzten beiden Posts danken!!!
Bei jedem einzelnen Kommentar musste ich wie ein Honigkuchenpferd (passend zum Advent) grinsen :-)
Wie schon einmal gesagt, seid ihr (!) das Salz in meiner Blogger-Suppe. Und ohne euch und eure lieben Kommentare würde mir das Bloggen nur halb so viel Spaß machen!!!

Also, Danke und macht weiter so!
Ich freu mich wirklich wirklich riiiiesig über jeden einzelnen Kommentar!!!

Ihr seht, dass ich nicht ganz so viel zum Bloggen kommen, wie noch vor kurzer Zeit. Das liegt wahrscheinlich mit an der Vorweihnachtszeit und kann sich auch wieder ändern. Oder aber, es pendelt sich so ein.
Ich find das aber genau richtig, denn schließlich soll das Bloggen ja Spaß machen und euch inspirieren und nicht zur verpflichtenden Arbeit werden, bei dem das Familienleben drunter leidet!
Oder findet ihr nicht?!?



Deswegen gibt es heute einen kleinen, aber wie ich finde, sehr feinen Beitrag.
Mein Großer war letzten Freitag zu seinem ersten richtigen Kindergeburtstag eingeladen.
Und was schenkt man einem Vierjährigen zum Geburtstag? Er hat einmal Bügelperlen mit Dinoschablone bekommen und dazu passend einen Dino-Kroodie.



(seine Mama meinte schon oft, dass ihr meine genähten Sachen gefallen. Nun hab ich das Mal als Anlass genommen, ihrem Sohn etwas zu nähen :-)  ) 


Nun hatte ich den passenden Dino-Stoff schon zu Hause, da mein Sohnemann grad auch großer Dino-Fan ist und konnte gleich loslegen. Und so entstand dieser Kroodie für den Freund meines Sohnes.
Als Vorlage hatte ich den Hoodie meines Sohnes von hier genommen (nach dem Freebook von hier). Nur hab ich die Kapuze durch den großen Kragen ersetzt.


Vielleicht kann ich mal fragen, ob ich ein Tragebild haben kann...
Ich weiß, dass der Kroodie noch etwas zu groß ist. Bisher trägt er 110 und ich habe ihn in 116 genäht.

Der Kroodie hat einen großen kuscheligen Kragen bekommen und Raglan-Ärmel (weil ich die so schick finde). Außerdem hat er eine Dino-Bauchtasche mit Paspel abgesetzt.


Der Kragen hat zwei Leder-Verstärkungen bei den Ösen bekommen und dunkelblaue Bändel.


Die hab ich aber der Sicherheit halber nicht komplett durch den Kragen gefädelt. Die sind nur jeweils ca. 20 cm lang und an den Seiten des Kragens in der Nahtzugabe festgenäht. So kann man den Kragen zwar enger ziehen, läuft aber niemals Gefahr sich zu strangulieren. Wenn die Bändel je irgendwo heftig hängen bleiben sollten, reißt also eher die kleine Naht mit der ich die Bändel gesichert habe.




Liebe Grüße,
Uli


--------------------
Stoff: Sternen-Sweat hellgrau/dunkelgrau, Dino-Jersey, 
dunkelblauer Jersey, dunkelblaue Bündchen
Schnitt: veränderter Autumn-Rockers nach dem Freebook von mamahoch2
Verlinkt zu: DienstagsDinge, creadienstag und HOT 
und endlich mal wieder zur kostenlosen Schnittmuster-Linkparty

Kommentare:

  1. Ja, genau. Bloggen soll doch Spaß machen und keinen Stress :) und ich finde, Du schreibst mehr als ich :D
    und ist das nicht eine tolle Sache, dass wir Unikate (Du natürlich Ulikate) verschenken können?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es grandios Unikate zu nähen und zu verschenken!!!
      LG
      Uli

      Löschen
  2. Total schön ist er geworden, dein Kroodie!!!! Sowas steht auch schon lange auf meiner ToSew Liste, weil ich Kapuzen unter der dicken Winterjacke so störend finde bei den Kindern. Ganz lieben Gruß, Theresia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)