Donnerstag, 10. Dezember 2015

RUMS #6 mit gestreiftem Lieblingsteilchen

Endlich endlich habe ich mal wieder ganz aktuell etwas für mich genäht!
Die letzten RUMS-Beiträge waren teilweise mit Werken, die ich schon seit längerem trage.
Nun aber, hab ich endlich wieder ein schönes Oberteil für mich genäht.
Ein wenig inspiriert hat mich dabei die "Lady Mariella" von mialuna.
Den Schnitt selbst hab ich aber von einem sehr alten, gern getragenem, heißgeliebten einfachen schwarzen Kaufteil übernommen.



Mein Bandeinfasser für meine Bernina kam wie schon hier beim Fuchsshirt, hier mal für meine große Tochter und hier für die kleine Maus nun auch mal für mich zum Einsatz. Das war mal wieder eine Freude! Band 32mm breit zuschneiden, einfädeln, Stoff, der eingefasst werden soll dazwischen schieben und mitführen, Band leicht gedehnt annähen, schwupps -- schon waren beide Ausschnittkanten eingefasst.

hier sieht man endlich auch die Ringelchen ein wenig besser in grün/grau



 Das blau der Tonne harmonierte so toll mit dem blau im Rock, da musste ich sie einfach mit auf's Bild nehmen ;-)
Außerdem konnte ich mich hin und wieder auf ihr abstützen. Mir ist es nämlich vor ein paar Tagen derart ins Kreuz gefahren, dass ich grad nicht mal meine jüngste Maus gerne hochhebe :-(
Entschuldigt also mein etwas steiferes Dastehen als sonst. Den RUMS wollt ich aber dennoch nicht verpassen ;-)

 

Diese habe ich an den Schulternähten dann noch zusammengenäht, so dass an dieser Stelle die eingefassten Kanten parallel verlaufen, ehe sie sich zum ausschnitt öffnen.


Ich hatte erst überlegt, graues oder gründes Bündchen zu verwenden , bin nun aber ganz happy, dass dieser letzte kleine Rest (32 mm breit) des dunkelvioletten Bündchens noch gereicht hat.
Ich finde, das macht so einen schönen Abschluss an Hals und Armen.



Meinem Shirt habe ich noch Dreiviertel-Ärmel verpasst, da ich sie sonst sowieso immer nur hochschieben würde.
Den Saum habe ich mal wieder versucht mit dem Wabenstich zu verzieren. Der will bei mir aber nie!!!
Das sieht auch nett aus, so, aber es ist halt nicht so, wie ich es eigentlich gern hätte.
Ich hab dann noch lang versucht, die Balance zu verändern, den Füßchendruck...was mir halt so einfiel, es half aber alles nichts, mein Wabenstich wird kein Wabenstich sondern eine auseinandergezogene Wabe. (Bild reich ich nachher gleich nach.)
Hat irgendjemand da 'ne Idee für mich?!?
Ich wär durchaus dankbar und gewillt, alle Tipps auszuprobieren! :-)  Also, nur her damit!



Für mich ist nun also dieses Basic-Teil von der Nadel gehüpft und ich (und auch mein Mann) bin sehr happy, dass ich meinen Kleiderschrank mal wieder bestücken konnte!

Den Rock hab ich leider nicht genäht, kann man so kaufen von Desi...l. Ist aber einer meiner Lieblingsröcke, obwohl er nun auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat...Aber er ist so schön bunt und trotzdem nicht aufdringlich. Dazu passend hab ich nun mein Basicshirt à la Uli :-)

Liebe Grüße,
Uli

-------------------
Stoff: Ringelchen-Jersey grün/grau von hier
Schnitt: Eigenkreation inspiriert von "Lady Mariella"
Verlinkt zu: RUMS, Streifenliebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)