Freitag, 22. April 2016

Röcksche für's Böcksche

warum Böcksche, wollt ihr wissen?
naja, Ylvi mit ihren 2,5 Jahren ist eben auch total in ihrer Trotzphase, und kann mitunter sehr bockig sein. Selten, wenn wir Bilder machen für ein neues Kleidungsstück, dass sie von mir genäht bekommen hat.
Da geht sie dann auch überall hin, auch zu wildfremden Menschen, und erzählt: 
"Schau mal, hat Mama näht! Für mich!"


Das ist dann schön anzusehen und mitzuerleben, welche Freude sie daran hat. Deswegen wird es auch immer wieder was Feines für Ylvi geben.
Der aufmerksame Leser weiß ja auch die Bedeutung von Ylvi...wer neu dazugekommen ist, den klär ich mal kurz auf, das heißt nämlich 'kleine Wölfin' und das passt wie die Faust auf's Auge.
Spätestens während der Geburt waren wir uns da sicher. Die Geburt war schnell, intensiv und unsere kleine Wölfin schrie schon, ehe sie noch ganz geboren war (also als nur der Kopf geboren war)! :-)
Und das ist auch heute noch so. Sie ist schnell, intensiv und laut :-D
Das ist meistens toll und hin und wieder sehr anstrengend, eben dann, wenn sie so furchtbar bockig ist ;-)





Nichstdestotrotz (so ein lustiges Wort) wollen wir sie auch gar nicht anders haben - unsere kleine Wölfin bzw. unser Böcksche...
Und mir hüpfte vor einer Weile also dieses Röcksche von der Nähmaschine.
und damit ihr auch mal seht, wie wir hin und wieder unsere Kinder bei einem großen Fotoshooting bei Laune halten können, seht ihr mich auch noch in meinem gepunkteten Glücklichmacher und bei der Seifenblasenproduktion ;-)



Und zum Freutag darf das Röckchen auch deswegen, weil es bereits die dritte Farbe des tollen raxn-Designs 'Nelvita' ist, die ich vernäht habe.
Zur Erinnerung, erst kürzlich eine "First Steps" von schaumzucker, dann mein
selbst erdachtes Stillkleid und nun dieser Rock.
Ich mag das Design sehr sehr gerne, denn jeder sieht etwas anderes darin: Pflaumen, Eicheln, Äpfel,...
was seht ihr?

Mein Röcksche (natürlich nach eigenem Schnitt bzw. frei Schnauze) schick ich nun auf die Reise ins www und wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Uli

-----------------------------
Stoff: Nelvita braun bei afs
Schnitt: Eigenkreation
Verlinkt zu: Freutag, kiddikram, meitlisache 

Kommentare:

  1. Total süß ist das Röckchen mit den praktischen Taschen! Und wilde Mädchen find ich super :-) Unsere Tochter ist allerdings eher von der ruhigeren Sorte ;-) :-D

    Ich sehe in dem Stoff übrigens Weihnachtsbaumkugeln :-D Finde ihn aber trotzdem sommertauglich :-)

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christbaumkugeln ist auch gut ;-)
      Warte ab, bis ihr ein zweites Kind habt (wenn ihr wollt), das wird vermutlich auch wild, egal ob Junge oder Mädchen :-D

      Löschen
    2. Haha, das wäre bestimmt so! Deshalb will mein Mann kein zweites :-D :-D :-D Aber irgendwann bekomm ich ihn schon noch rum ;-) :-D

      Löschen
  2. Hallo Uli
    Deine Ylvi ist so putzig und man sieht ihr denn Schelm schon an ;-) Ich habe auch zwei so Exemplare hier, die haben es faustdick hinter den Ohren. Aber das ist eben so.
    Dein Rock gefällt mir gut, und die Taschen ideal für zwei jährige.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag faustdick hinter den Ohren auch gern ;-)
      War selbst auch mindestens so...muss mal wieder die Mama interviewen :-D

      Löschen
  3. Liebe Uli, ganz ganz süß deine Kleine Ylvi und natürlich das Röckchen. Ich finde es immer wieder spannend, wie sehr man die Persönlichkeit eines Kindes schon ab Geburt bzw. vor Geburt erkennen kann. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ylvi darf dem Röckchen übrigens gern die Show stehlen ;-)

      Löschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)