Montag, 30. Mai 2016

Freebook Motti Shorts von Made for Motti

Hallihallo ihr Lieben,

Ich muss euch heute unbedingt was zeigen - was gaaaanz tolles! :-)
Kennt ihr eigentlich schon das Freebook der Hose Motti und findet sie gut?!?
Dann werdet ihr jetzt gleich ganz schnell zu made for Motti auf den Blog huschen und euch das Freebook runterladen und euren Kindern schnell gaaaanz viele tolle, super sitzende kurze Hosen nähen.
Und ja, ihr habt richtig gehört, es handelt sich um ein Freebook!
All die Arbeit und mit so vielen Probenäherinnen - und dann das tolle Ergebnis als Freebook auf die Welt los lassen, im Namen aller: Danke, liebe Dominique, dass du das gemacht hast und dass ich dabei sein durfte :-D
Spaß hat es gemacht! So ne lustige Runde ;-)

Was sind denn nun diese Motti Shorts?!?
Das sind kurze Hosen, die so konzipiert sind, dass sie aus Jeans, Cord oder dünner Webware, aber auch aus Jersey, Sweat und überhaupt aus dehnbaren Materialien genäht werden können.

Das ist ja erstmal noch nichts besonderes.
Wenn da nicht so eine Art "Echtgrößensystem" wäre. Hä?!? Das bedeutet, ihr messt erstmal das Kind aus und zwar an Bund und Hüfte. Die Werte vergleicht ihr mit der Tabelle und erhaltet einen Buchstaben (Weite), dann messt ihr die Körpergröße eures zu benähenden Kindes aus und schaut in die Tabelle und ihr erhaltet einen Zahl.
Für Ylvi war das beispielsweise B2 zur Grenze C2.
Und danach schneidet ihr euch das Schnittmuster einfach aus. Und dann näht ihr und erhaltet innerhalb kürzester Zeit eine kurze Hose, die wirklich super sitzt und zwar maßgeschneidert! :-)

Bei mir sind nur zwei Hosen für Ylvi entstanden, David möchte keine haben, da er Angst hat, dass ihn dann gleich die Zecken finden... Er hatte aber auch schon zweimal Zecken, weswegen ich seinen Wunsch natürlich sehr respektiere.

- Der Schnitt geht quasi von Gr. 74-164
- er hat Hosentaschen vorn und hinten, Hosenklappen, einen (Fake-)Hosenschlitz
- er kann in zwei Längen genäht werden und ist leicht auf Dreiviertellänge verlängerbar
Und es ist ein Freebook!!!





Beim Durchsehen der Bilder fällt mir auf, dass wir Ylvi dieses Mal gar nicht von vorne fotografiert haben. Bei der nächsten dann wieder...
Und dass rot in Verbindung mit starker Sonnenstrahlen ein fast unmögliches Projekt darstellt...diese Hose haben wir fast nicht abgelichtet bekommen...also das war echt schwer...



Diese Version hier saß noch zu knapp, da ich Breitcord gewählt hatte und dabei vergessen hab, eine Größe weiter zuzuschneiden, da Breitcord ja wirklich gar nicht dehnbar ist ;-P
Das sieht man ganz gut an den Querfalten im Schritt. Ihre Taschen kann Ylvi da jedenfalls nicht nutzen...öhm...
Aber auch das muss ich euch zeigen, denn im Probenähen läuft nicht immer alles perfekt von Anfang an. Und ihr sollt schließlich auch wissen, dass man bei Materialien, die absolut nicht dehnbar sind, lieber eine Weite mehr einrechnet ;-D


Also hüpft schnell hinüber zu made for Motti, holt euch das Freebook und zögert nicht lange, es auszuprobieren! Ich kann euch versprechen, dass es euch gefallen wird!


Und nun lass ich meine erste Motti Shorts in die Welt hinaus und wünsch euch eine tolle Woche,
Liebe Grüße,
Uli

-----------------
Stoff: roter Breitcord 
PS: Hallo JuNe's Welt, solltest du dich bis heute Nacht 00:00 Uhr nicht als Gewinnerin eines Ebooks gemeldet haben, verlose ich deines noch einmal neu...


Kommentare:

  1. Ach lustig, ich habe das Ebook gestern bereits entdeckt und sofort ausgedruckt. Deine sieht echt klasse aus. Ich werde wohl so einige für meinen Sohn nähen, schätze ich. Jedenfalls habe ich schon eine Menge Stoff rausgelegt. Mal schauen, wie schnell ich es schaffen, denn wir kämpfen auch in Woche 2 tapfer gegen die Mittelohrentzündung des Sohnes *puh*. Danke für den Hinweis zum Breitcord, hatte nämlich auch überlegt welchen zu nehmen. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Breitcord ist auch echt toll! Aber denk an die Weitenzugabe ;-)
      Viel Spaß beim Nähen

      Löschen
  2. Superschöne rote Hose - die mag ich! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Super Hose! Ganz toll aus dem roten Cord! Und der Schnitt sieht echt schick aus! Solche Shorts könnte meine Tochter auch noch für den Sommer gebrauchen ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, nichts wie ran an den Speck ;-)

      Löschen
  4. Hey, die ist ja schön geworden. Und passt wie angegossen ;) die möchte ich auch gerne mal nähen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ach ist die toll! Sowas brauchen wir aber auch dringend... Und mir gefällt deine Stoffwahl unglaublich gut (ich liebe rot :-) und Cord!!)
    Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  6. Wow die sieht klasse aus! Deine Stoffwahl finde ich wirklich gelungen, die würde ich auch sofort anziehen :)
    Verrätst du, wo der rote Breitcord her ist?
    Viele Grüße
    Änna

    AntwortenLöschen
  7. Du dürftest die Motti Shorts Probennähen? Klasse! Von dem Abschnitt habe ich schon so viele schöne Beispiele gesehen, dass sie als nächstes als Geschenk auf dem Plan steht.
    Dein rote Cord Version gefällt mir auch sehr. Das rot ist toll und Cord eh ;-)

    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Woah, die ist ja der KNALLER! Total klasse! Ich hoffe, sie passt trotz fehlender Weite trotzdem eine Weile! Denn sie sieht einfach klasse aus!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)