Donnerstag, 9. Juni 2016

Tulpenliebe - Frühlings-/Sommerrock - RUMS 15

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr wieder auf meinen Blog gefunden habt ;-)

Ich kann euch heute ein Outfit zeigen, das noch im Frühling entstanden ist; damals, als es noch nicht die ganze Zeit regnete...!
Also in Süddeutschland ist das ja grad schon ziemlich extrem und für Juni sehr ungewöhnlich.

Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir dafür eine extreme Hitzewelle. Das weiß ich noch sehr genau, denn am 3. Juli habe ich unsere Nike bei uns zuhause geboren :-)
Die Wochen davor und danach waren sooooo heiß!
Ich werd grad ein klein wenig sentimental, denn nun ist die kleine Maus schon fast wieder ein ganzes Jahr alt. Kann man sich das je vorstellen, wie schnell die Zeit (gefühlt) tatsächlich vergeht?!?

Aber eigentlich wollte ich euch heute ja vor allem etwas Genähtes zeigen.
Ich glaub, ich hab in meinem Erwachsenenleben noch nie einen Stufenrock besessen und weiß gar nicht warum eigentlich...vielleicht weil er quasi aus Querstreifen besteht und die (angeblich) dick machen?!?
Und selbst wenn, dann ist das egal, denn ich hab mir einen so frühlingsfrischen bis sommerlichen Rock ganz nach meinen Maßen genäht und fühl mich einfach nur wohl darin! :-)


Ich hab mich, mal wieder dafür ausmessen müssen, was mir nicht immer Spaß macht, denn ich bin sicherlich nicht zu 100 % mit mir zufrieden, auch wenn ich mich eigentlich wohl fühle, so stört mich dieser Restbauch von den drei Schwangerschaften, den ich einfach nicht wegbekomme, doch sehr.
Ich hab auch das Gefühl, dass sehr viele Frauen mit diesem Restbauch so ihre Schwierigkeiten haben, den weg zu bekommen.
Ich schweife ab...
Also ausgemessen: Bundumfang, Hüftumgang, Schrittgröße, Länge von Bund bis zum Knie...
Daraus hab ich mir dann die Streifenbreite überlegt, so dass ein - für mich - stimmiges Bild entsteht.
Ich habe die Stoffstreifen trapezförmig zugeschnitten, um den Unterschied von Bund- zu Hüftweite zu erreichen und den Rock A-linienförmig zu gestalten.


Alle Stoffe nach den Maßen mit Nahtzugabe und 3 extra Zentimetern pro Seite um die Hüfte zugeschnitten und am Hüftstreifen noch Eingriffstaschen zugefügt mit einfachen Rechtecken, so dass auch genug reinpasst ;-)
Dann nur noch gesäumt und oben einen Bund genäht. Gleiche Weite wie dir Hüfte aber mit Gummi auf Bundweite gerafft. So geht alles schön über den Poppes und rutscht aber auch nicht wieder runter.

Ich hab mich also tatsächlich erneut an Webware gewagt, einfach weil ich die Stoffkombi so schön fand und weil mir das Tulpenkleid für Ylvi so gut geglückt ist ;-)
Und es wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein!

Den Rock kann ich nun entweder mit nem einfarbigen Shirt tragen oder auch mal schick zum weißen Blüschen.
Ich hab mich hier für das (fast) einfarbige Shirt entschieden. Das hab ich schon vor langer Zeit genäht, noch in meinen Nähanfängen, als ich die Stoffe nur in 50 cm gekauft habe...
gelb mit roten Bündchen und drei Knöpfen, welche die Mehrweite des Brustbereichs einseitig assymetrisch raffen. Dazu kleine Puffärmelchen und fertig. ein halber Meter Stoff musste dafür ausreichen, weswegen es nun in der Länge echt knapp ist. Vielleicht mach ich ein längeres Bündchen dran, mal sehen ;-)

Fazit:
- Webware jederzeit gerne wieder :-)
- keine Angst vorm Maßschneidern!
- Feincord geht super auch im Sommer
- das nächste Mal bügeln ;-P
- Fotos nie im gleißenden Sonnenlicht, v.a. nicht von roten Stoffen!

Ich schicke diesen Beitrag noch zur der Bloggeraktion #12 lettersofhandmadefashion. In diesem Monat hat FrühstückbeiEmma den Buchstaben B gezogen. Und da ich ganz toll aus Feincord, oder aber auch aus Babycord mit toller Bio-Baumwoll-Webware genäht habe, passt das, glaub ich, auch ganz gut dazu :-D


Liebe Grüße,
Uli

----------------------------
Stoff: rot-orange gepunkteter Feincord, 
Tulpen-Webware "Dutch love" von Hamburger Liebe
Schnitt: Eigenkreationen nach Maß

Kommentare:

  1. Cool, dass du dich einfach getraut hast sowas zu machen - das nötigt mir den größten Respekt ab! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingrid, ich bin mir sicher, dass du das genauso gut kannst :-)
      Einfach ausprobieren!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sehr hübsch! Steht dir sehr gut und JA, Webware ist toll!

    Dein Stufenrock erinnert mich daran, dass ich mir mal meinen Lieblingsstufenrock nachnähen wollte, vielleicht sollte ich das bald mal machen ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, auf geht's Kristina!
      Die eigenen (nicht Probenähen) Projekte, machen einen auch sehr zufrieden ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ach ja, einen maßgeschneiderten Rock schiebe ich auch noch vor mir her. Deiner sieht von der Passform gut aus!
    Die Labberhaut und die hartnäckigen Pfunde. Ja Naja, dafür haben wir Wunder vollbracht und Kinder geboren :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Uli
    Du kannst mit 50 cm ein ganzes shirt nähen?!? Wow,dass ist super. Ich brauche dafür deutlich mehr, leider.
    Rocker sind super, gerade im Sommer.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Schick geworden! Und ich glaube. So wirklich mit sich ganz zufrieden sind doch die wenigsten! Und drei Kinder muss man erstmal nachmachen ;) wenn ich alleine schon an die Geburt denke, reichen mir meine beiden! Wobei der schönste Moment ja tatsächlich die Geburt selber ist!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
  6. Schick geworden! Und ich glaube. So wirklich mit sich ganz zufrieden sind doch die wenigsten! Und drei Kinder muss man erstmal nachmachen ;) wenn ich alleine schon an die Geburt denke, reichen mir meine beiden! Wobei der schönste Moment ja tatsächlich die Geburt selber ist!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
  7. Hey, der Rock ist toll geworden! Ich finde auch nicht, dass die Querstreifen unvorteilhaft wären. Steht dir wirklich gut :) Und die Lösung mit den Knöpfen am Shirtkragen finde ich richtig schön. Tolle Idee!!
    LG Rebecca

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)