Dienstag, 7. Juni 2016

Motti Shorts Klappe die Zweite - Freebook

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch, auf ungewohnt kurzem und kanppem Wege, noch meine zweite Motti Shorts von Made for Motti zeigen, die ich für Ylvi genäht habe.



Wie ihr wisst, darf ich für David keine nähen, da er bei kurzen Hosen Angst vor Zecken hat.
Mittlerweile muss man ihn richtig vom Rausgehen überzeugen, da er ständig Angst hat, wieder eine Zecke abzubekommen...
Habt ihr Tipps/Ideen, wie ich ihm die Angst vor Zecken nehmen kann?!? Ich meine, eine gesunde Haltung gegenüber der Gefahr ist ja eigentlich nicht verkehrt...aber er ist einerseits geimpft und ich suche alle Kinder jeden Abend ab. Dennoch leben wir nunmal einfach in einem Zeckenrisikogebiet...

aber zurück zur Hose.
Ihr erinnert euch, dass die Hose, die ich euch das letzte Mal gezeigt habe, eigentlich zu knapp saß? Das lag ja daran, dass der Breitcord gar nicht dehnbar ist. Und als ich die letzte Variante genäht hatte, wurde der Hüftumfang noch nicht berücksichtigt.










Die Motti Shorts von heute ist aus einem Feincord von Swafing  und heißt "Waldtiere". Es ist ein ganz weicher und sehr dünner Feincord.
Ich habe eine C 2 genäht, das entspricht einer Bund-/ Hüftweite von 49/52 cm und einer Körpergröße von 93 cm.
Und sie sitzt absolut perfekt. Durch den Gummizug im Bund, wird die Hose dann noch optimal an den Träger angepasst. Am Hintern sitzt sie - dank "Echtgrößensystem" auch perfekt.

Wie findet ihr sie?
Habt ich euch schon das tolle Freebook runtergeladen und womöglich schon ausprobiert?!?

Ach so, die Mütze ist übrigens eine Eigenkreation :-)
Irgendwas Eigenes brauch ich doch immer...
Es ist eine Wende-Beanie aus Feincord, der ich noch einen großen Schirm zugefügt habe.


Gibt es Interesse an einem Schnitt bzw. einer Anleitung, wie ihr euch selbst eine solche Mütze nähen könnt?!?

Liebe Grüße,
Uli

-------------------------
Stoff: Swafing Feincord "Waldtiere"

Kommentare:

  1. Die Hose ist ja richtig süß. Sieht toll aus.
    Was die Zecken angeht...ich weiß ja nicht, wie Eure Reaktion auf die Zecke war. Je panischer darauf jemand im Umfeld des Kindes reagiert umso mehr verankert sich das beim Kind (wir haben das Problem auch im näheren Umfeld). Ich hab mal ein weißes Laken über die Wiese gezogen, Zecken bleiben da durchaus dran hängen, da es nicht der Fall war, also die Wiese "zeckenfrei", geht das Mädchen wieder raus. Vielleicht hilft das erstmal für den Garten oder so.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      Danke für den Vorschlag mit dem weißen Tuch. Das werd ich auf jeden Fall ausprobieren, aber erstmal ohne David ;-)
      Dann war es leider tatsächlich so, dass David bei der ersten Zwcke ziemlich hohes Gieber hatte, einen Hof um die Zecke und der Kopf stecken blieb...
      Also alles ziemlich doof gelaufen :-(
      Wir sind dann auch in die Klinik, da wir - wie gesagt- ein Hochrisokogeboet für Borreliose sind. Da hieß es nur: "rauswachsen lassen, sonst nichts"
      Wir sind zwar die ganze Zeit über ruhig geblieben, aber allein die Tatsache, dass wir in die Klinik sind, hat ihn nachhaltig beeindruckt...

      Löschen
  2. Hallo Uli,

    Die Hose ist sehr schön geworden; wie gekauft. Wie lange hast du daran genäht?
    Runtergeladen hab ich mir das Freebook schon und fest eingeplant, es zu nähen hab ich auch schon. Aber wie das so ist... ich zeige heute Nachmittag dafür noch meine tollen, selbst genähten Hosen nach dem Schnitt Yvi von Czm.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das große Kompliment;-)
      Das Nähen geht eigentlich ziemlich schnell, einzig das Absteppen benötigt etwas mehr Zeit...ein Hoch auf die Zwillingsnadel :-D
      Ich schau dann später mal bei dir vorbei ...

      Löschen
  3. Tolle Hose liebe Uli und der Stoff ist ja mal super schön. Das Problem mit den Zecken kenne ich von meinem Sohn auch. Ich habe ihm im letzten Jahr mehrere lange Leinenhosen genäht (Pumphosen). Das ist dann nicht zu warm und war für meinen Sohn okay. Dieses Jahr hat er das überwunden. Wobei das tägliche Absuchen bleibt und wir dieses Jahr auch schon welche entfernen mussten. Meine Motti shorts für den Sohn liegt hier zugeschnitten und wird hoffentlich in den nächsten Tagen vernäht. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leinenhosen klingt gut und mit Bündchen oder Gummizug unten kann ja gar nichts rein! :-)
      Viel Erfolg beim Nähen

      Löschen
  4. Liebe Uli
    Die Hose und die Mütze sind gaaaanz toll geworden. Cord mag ich ja sowieso und gerade fällt mir wieder ein, das ich diesen im Sommer zu wenig vernähe.
    Was die Zeckenangst deines Sohnes angeht, kann ich dir einiges von uns erzählen. Meine Tochter hatte auch große Angst davor. Wir reagierten niemals panisch oder mit lauten Ausrufen auf Zecken und die Angst kam ganz plötzlich. Dann entwickelte sich das weiter, Angst vor Ameisen, Hunde, Stechmücken. Sie ging nicht mehr nach draußen und wenn ich sie zwang mit hinaus zugehen suchte sie sich einen Platz an den sie sich hinsetzen konnte und die Füße nach oben zog, aus Angst das sonst etwas an ihr hochkrabbelte. Ich versuchte alles um ihr die Angst zu nehmen, wir zeigten ihr Ameisen die auf uns krabbelten, das Stechmückenstiche nicht schön sind, aber auch nicht schlimm.... Nichts half, im Gegenteil die Angst übertrug sich auch auf soziales Verhalten. Es blieb uns nichts anderes übrig, als eine Verhaltenstherapie zu machen. Das war genau richtig. Die Therapie ging über zwei Jahre und heute lebt sie größtenteils angstfrei. Und wenn die Angst doch hochkommt, haben wir ganz viele Tricks bekommen, sie nicht übergroß werden zu lassen.
    Mein Tip an dich: Wenn dein Sohn mit langer Hose draußen gut klar kommt und ganz normal spielt, ist es wahrscheinlich eine vorübergehende Angst. Falls sich die Angst ausbreitet oder sein normales Kinderleben beeinträchtigt, hole dir Hilfe vom Kinderpsychologen. Ängste können sich sonst festigen.
    Falls du noch Fragen hasst, kannst mir auch mailen.
    Und sorry für so viel Text hier...
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar - ich danke dir sehr dafür :-)
      Wahnsinn, was aus einer kleinen Angst werden kann...und wie gut, dass ihr es in den Griff bekommen habt, toll, dass man sich Hilfe holen kann ...
      Bisher geht er mit langen Hosen und langärmelig und Kopfbedeckung (am liebsten über die Ohren) raus, wenn man ihn locken kann.
      Ich hoffe, dass es vorübergehend ist, sonst komm ich sehr gerne auf dein Angebot zurück und frag bei dir nach ;-)
      Liebe Grüße
      Uli

      Löschen
  5. Hallo uli,
    Die Hose ist total süß geworden! Und die Mütze mag ich auch total! Hast du das Shirt auch genäht? Sie Stoffkombi ist super. Hier werden irgendwie gar nicht so viele Shorts benötigt, da der kurios am liebsten in seinen pullerbüxen unterwegs ist :)
    Liebe Grüße Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, siehst du, hab ich glatt vergessen, Shirt ist auch von mir, aber nicht verbloggt...rot mit rot-grau ein super Allrounder ;-)
      Danke für dein Lob ;-)
      Meine ziehen sich eigentlich am liebsten ganz aus, aber für den Kindi braucht es schon hin und wieder was anständiges :-D

      Löschen
  6. Das ist echt eine sehr süße Hose geworden. Ich habe mir den Schnitt auch schon geholt aber noch nicht vernäht! Ich freu mich schon drauf, wenn ich von dir höre, dass er so gut sitzt!
    Die Mützenkreation ist auch echt hübsch geworden. Toll, dass deine Maus sie offenbar auch auf lässt. Bei meiner werden sämtliche Kopfbedeckungen nach kurzer Zeit vom Kopf gefegt (also von ihr ;-).
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein kleiner Kampf mit den Mützen ;-) aber mittlerweile ziehen sie Sommer wie Winters immer eine an!
      Freu dich aufs Nähen :-)

      Löschen
  7. Ich hab mich noch nicht an die Hose gewagt, aber hab den gleichen Stoff in beige rausgelegt. Wegen der zecken würde ich leichte leinenhosen mit engen Bündchen oder Gummis machen, Socken drunter und so sollte es gehen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Leinenhosen werd ich auf jeden Fall nähen - Danke :-)

      Löschen
  8. Sehr süß und die Mütze sieht auch klasse aus! Das mit den Zecken ist schon doof, da kann ich David verstehen ... am Wochenende sind mir gleich drei übers Bein gekrabbelt, danach hatte ich auch erstmal genug vom Garten :-D

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich ja gar nicht dran erinnern, dass mir das schonmal so passiert wäre... Hm, oder ich hatte bis kürzlich keine Ahnung, wie eine nicht vollgefressene Zecke aussieht :-P

      Löschen
  9. Du hast aber einen super süßen Gartenzwerg, toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  10. Ein süßes Outfit trägt deine Maus.
    Bzgl. Zecken kann ich dir nicht helfen, außer das Thema bei Gelegenheit beim Kinderarzt anzusprechen.
    Jona hatte auch relativ lange Angstzustände vor speziellen Geräuschen und wir wären zu einem Kinderpsychologen überwiesen worden, hätte sich seine Angst nicht innerhalb einer speziellen Zeit gelegt. Ich drücke die Daumen, dass sich seine Angst auch von selbst legt.

    Lg Miriam

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)