Dienstag, 3. November 2015

ich zeig nochmal, was mir mithilfe des Bandeinfassers von der Nähma hüpft :-)

Sodele,
da bin ich mal wieder...

Wowi was ein Wochenende!
Wer von euch feiert Halloween?
Wir nicht! Aus dem ganz einfachen Grund, dass mein Mann an diesem Tag Geburtstag hat und wir einfach "besseres" zu tun haben. (An dieser Stelle nochmal einen dicken Kuss an meinen Mann, der heimlich meinen Blog liest)
Ich vergesse auch immer, warum bei uns abends die Türklingel geht, wo doch schon alle Geburtstagsgäste im Haus sind?!?  *hihi*
Und dann hab ich leider auch meistens nichts Süßes im Haus, weil ich nur mit den Geburtstagsfeierlichkeiten im Hinterkopf einkaufen war...
Ein Glück sind wir von Saurem bisher verschont geblieben! Leider geht das ja nicht jedem so... :-(

Aber sei's drum.
Heut geht's um was ganz anderes:
ich hab mal wieder in meinem Kreativ-Chaos-Zimmer gewerkelt. Eigentlich ist das schon ne Weile her, also genau genommen ist es einen Tag nach diesem Fuchs-Shirt entstanden, da ich meinen Bandeinfasser mal so richtig austesten wollte...
Ich hab euch bisher nur keine Bilder zeigen können, da meine Tochter (wie hier nachzulesen) ein kleines Schweinchen ist!!!
Und jedes Mal, wenn sie ihr neues Shirt anhatte, waren ruckizucki Flecken drauf...so dass ich sie nicht fotografieren konnte/wollte! Nicht, dass das bei so einem Wildfang nicht schon schwer genug wäre. Schließlich kann sie keine Minute still sitzen...

Heute hab ich es dann andersrum gemacht. Erst die Fotos vom Shirt ohne Inhalt. Dann jedoch kam das Frühstück und trotz Latz ging wie üblich einiges daneben...denn ein Löffel reicht ja nicht zum Joghurt essen...wozu hat man denn zwei Hände, wenn nicht zum Joghurt "begreifen"?!?

Danach steht meistens eine Grundreinigung der Tochter und ihrer Umgebung an *grins*

Nichtsdestotrotz (cooles Wort!) kann ich heute das (ungebügelte) Shirt präsentieren:



Ich kann noch einmal sagen, dass ich insgesamt sehr zufrieden mit meinem Bandeinfasser bin. Dieses Mal habe ich ja mit dem Hauptstoff (einem Interlock) eingefasst und auch das geht wirklich ausgezeichnet.
Beim nächsten Foto sieht man, wie gut das Einfassen funktioniert hat.
Leider sieht man auch, wie gut ich im "Nicht-Bügeln" bin ...!!! ;-)



Und dann hab ich grad doch noch ein Foto gefunden, bei dem Ylvi noch sauber ist. Ein Schnappschuss, wollte eigentlich mal schönere Bilder machen. Aber DAS ist dafür die Realität ;-P



Es ist wieder der Regenbogenbody (Freebook) von Schnabelina abgeändert zum Langarm-Shirt.

Vorerst werd ich wohl leider keine so hellen Stoffe für mein Tochtertierchen verarbeiten. Ich sag nur Dreckspatzi ;-) (Hach, ich hab sie sooooo lieb!)

Der Stoff ist wieder ein wunderschöner Birch in toller Qualität. Das macht wirklich ausgesprochen Spaß, diese zu verarbeiten. Ich fand den sooooo schön, dass ich ihn unbedingt verarbeiten wollte für meine mittlere Maus -- obwohl ich wusste, was für eine Maus sie ist...

Und wie haltet ihr eure Wildfänge für schöne Fotos im Zaum und sauber?!?
Liebe Grüße,
Uli

-------------------
Stoff: Birch Bio-Interlock "Mädchen"
Schnitt: Regenbogenbody zum Pulli abgeändert
und endlich mal wieder ich-näh-Bio

1 Kommentar:

  1. Hallo uli
    Hach, wieder so ein schöner birchstoff! Ich mache auch meist erst Bilder vom fertig genähten Teil auf dem Balkon, ehe es in den Schrank der Kinder wandert. Und dann mit viel Glück bleiben die Sachen bei unserer dreijährigen auch länger sauber. Und je älter sie werden um d so besser wird es....
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)