Donnerstag, 18. Februar 2016

Schlafanzug-Einteiler für die Große

Guten Morgen ihr Lieben,

Unsere Schlafanzuganzahl in größeren Größen ist sehr begrenzt...
Deshalb musste dringend Nachschub her.
Hin und wieder hab ich euch ja schon erzählt, dass unsere Zweite ein unglaublich wuseliges Kind ist!
Sie kann nicht stillsitzen und offenbar auch nicht still schlafen ;-)
Manchmal ist sie halb ausgezogen...
...und es ist  bisher nicht nur einmal vorgekommen, dass sie aus dem Bett fällt...
Vor ein paar Tagen ist sie ganze dreimal aus dem Bett gefallen. Und beim dritten Mal hab ich sie fast nicht finden können im Dunkeln, denn sie ist am Fußende unter der Stockbettleiter rausgefallen ^^
Das muss man sich echt mal vorstellen, einmal quer durchs Bett und dann noch raus...
Die Ylvi, die ist halt auch so ein Unikat, ein unglaublich liebes :-)
Ich könnte jetzt hier mal wieder aufzählen, was ich alles so toll an ihr finde und wie sie mich zur Weißglut bringen kann, da gäb es wohl auch so einiges ;-)
Aber jetzt grad, wenn ich so an sie denk in ihrem neuen Schlafi - einfach nur herzig!
Ich grins grad vor mich hin...
Zu den Fotos kann ich auch gleich vorweg nehmen, dass sie nicht so grandios und einige unscharf sind. Aber einen Schlafanzug zieht man abends an. Und abends dreht Ylvi nochmals richtig auf. Dann werden Kissen, Decken, Kuscheltiere ins Elternbett geschleppt und dieses wird zur Hüpfburg für die Großen.
Jetzt habt ihr sehr authentische Bilder davon, wie es bei uns zuhause abends so zugeht! Willkommen in der Monsterfamilie :-D
Oder ist das bei allen so?!?




Na ja, zurück zum Genähten - um wenigstens das Halbnackt-Aufwachen zu verhindern, aufgrund von Rumwargeln, hin und Herrutschen und Nicht-Einschlafen-Können, hab ich mich entschlossen, dass da unbedingt ein Einteiler her muss.



So ist jetzt erstmal ein Prototyp entstanden und in der Praxis getestet worden.
Sagen wir mal so, ich weiß jetzt auf alle Fälle schonmal, was ich beim nächsten alles ändern muss ;-)



Folgende Änderungen merk ich mir fürs nächste Mal:
1. Halsausschnitt enger machen - Ylvi hat es doch echt geschafft, sich den Schlafanzug durch die Halsöffnung einmal komplett über den Körper zu ziehen und auszusteigen :-D
2. statt Jerseydrücker werd ich Kamsnaps verwenden und den Stoff extra verstärken - Ylvi reißt sich die Knöpfe leidenschaftlich gern auf, um dann wieder halbnackig rumdüsen zu können!
3. breitere Beine und in Kombination mit einem längeren Oberkörper - das ermöglicht den Toilettengang ohne aus den Hosenbeinen aussteigen zu müssen - keine Gefahr von "Hosenbeine-ins-Klo-Hängen" ;-) (das ist glücklicherweise noch nicht passiert!!!
4. ein wenig engere Ärmelbündchen - da Ylvi den Halsausschnitt schon so gedehnt/überdehnt hat, rutschen nun die Ärmel über die Hände...



Das wären die Änderungen fürs nächste Mal und ein nächstes Mal wird es mir Sicherheit geben, denn es scheint, als wäre der Schlafanzug mega gemütlich und eignet sich perfekt zum Rumtoben :-)
Außerdem kam auf einer Seite des Schlafis das letzte Stück vom tollen GOTS-zertifizierten "rain"Jersey von Lillestoff zum Einsatz. Das andere Teil vom Regenwolken-Stöffchen hab ich in der vorletzten Schwangerschaft zu einem Longshirt für mich verarbeitet.
Das hab ich euch ja noch gar nicht gezeigt, ist ja aber auch schon lange vor meiner Bloggerzeit entstanden. Aber wenn ich gute Bilder hinbekomm, dann zeig ich euch das demnächst. Ist nämlich auch ein Lieblingsteilchen, auch wenn nicht alles stimmig ist...mittlerweile könnt ich es besser. Naja, man lernt nie aus ;-)
Umso schöner, dass ich den Stoff auch nochmal für Ylvi verwenden konnte, schließlich war ich damals mit ihr schwanger.

Und damit ihr eine bessere Vorstellung vom Schnitt bekommt, hier mal noch drei Bilder ohne Ylvi drin:
von hinten...

von vorne

von der Knopfleiste
Was bevorzugt ihr eigentlich für eure Kinder? Einteiler? Zweiteiler?

Wünsch euch noch nen schönen Tag, leider hab ich es wieder nicht geschafft bei RUMS mitzumachen, da ich grad erst mal wieder einige Sachen für die Kinder nähen muss und sogar für den lieben Ehemann, das ist gestern Abend fertig geworden  ;-) aber dazu ein ander Mal mehr. Mal sehen, ob ich von ihm genauso gute Bilder hinbekomm, wie er von mir?!?

Ich wünsch euch nen schönen Tag und geh gleich noch bei RUMS und kiddikram stöbern...
Uli

-------------------
Stoffe: GOTS-Jersey "rain petrol" von lillestoff und Waldtiere
Schnitt: Eigenkreation 
Verlinkt zu: kiddikram, meitlisache

Kommentare:

  1. Liebe Uli! Da hast du ja eine zuckersüße Maus und einen niedlichen Schlafanzug genäht! Ich hab zwar keine Kinder und kann daher nichts wesentliches beitragen - allerdings nähe ich ab und an für meine Nichte und die kann ich (seit sie flott unterwegs ist und nicht mehr nur rum-tapst) auch nicht mehr "scharf" fotografieren ;)
    Alles Liebe und Servus sagt die Steffi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Besuch und deine lieben Worte:-)

      Löschen
  2. LIebe Uli, ein ganz toller SChlafi ist dir da gelungen und für einen Prototypen doch schon richtig top!!!! Sehr süß eure Ylvie und so wie sie rumtobt scheint er sehr bequem zu sein. Ich mag auch Einteiler viel lieber, da dann der Bauch schön warm bleibt, wenn mal wieder die Decke weggestrampelt wurde etc. LG Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Hallo uli
    Ich bevorzuge auch einteiler. Nur bekommt man die ab 92 immer schwerer...
    Ich finde es niedlich wenn ein Mädchen nicht dem Klischee entspricht sondern wild ist :-) Und abends brauchen bei uns auch meistens alle eine Runde toben mit Papa.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Ylvi ist tatsächlich sehr wild (unseres kleine Wölfin)
      Toben und Quatsch machen ist das Größte :-)

      Löschen
  4. Ja, stimmt, das hattest Du in den Kommentaren zum Wickelschlafanzug erwähnt, dass Du lieber Einteiler für Deine Wuselmaus brauchst. Und wahnsinn, wie und wo und wie oft sie aus dem Bett plumpsen kann :D
    Ich habe gerade den Wickelschlafanzug für Größe 98 (oder vielleicht auch 104) für meinen Sohn fertig gradiert. Ich hoffe, ich komme bald dazu, den auch mal zu nähen! Dann sind die Größen dazwischen nicht mehr so schwierig, und das Probenähen kann losgehen.
    Aber trotzdem ziehe ich meinem Sohn lieber Zweiteiler an :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Toilettengang ist etwas schwieriger mit Einteiler - klappt aber auch :-)

      Löschen
  5. Wunder, wunderschön <3 <3 ich liebe diesen Stoff <3
    Ich persönlich mach das so: je kleiner, umso lieber Einteiler ;)))
    Die Große ist mittlerweile bei schon fast 104 angelangt, da wird es wirklich schwierig Einteiler zu finden und wenn das Töpfchen- Trainig los geht ist der Zweiteiler sicher praktischer ;))))
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ylvi ist mit ihren 2,4 Jahren schon seit nem halben Jahr trocken...und in der Zeit hatten wir tatsächlich Zweiteiler :-)

      Löschen
    2. Wow, respekt :))) meine mit fast 3 Jahren immer noch nicht ;) Sie ist aufjedenfall schon mal sehr fasziniert von Töpfchen, das ist sicher ein Vorteil ;)

      Löschen
  6. Ach schonwieder sowas Tolles! Ich komm ja gar nicht mit kommentieren hinterher ;) Die Ylvi (toller Name) sieht ganz bezaubernd in ihrem neuen Schlafanzug aus! Ich finde Einteiler auch prima, aber meine Maus trägt lieber Zweiteiler :)

    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Dankeschön :-)
      Freut mich sehr, dass dir meine Verlinkungen gefallen ;-)

      Löschen
  7. Ja Einteiler sind wirklich unverzichtbar wenn die Kleinen in Bettwäsche schlafen und nicht mehr im Schlafsäckchen. Sieht wirklich vielversprechend aus der Anzug. Bin gespannt auf Variante II
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)
      Werd hoffentlich bald dazu kommen, ihn zu nähen...grad ist wieder Krankheitswelle bei uns im Hause :-(

      Löschen
  8. Sehr süß! Und auch noch so ein toller Stoff! Johanna wuselt inzwischen (zumindest im Bett) nicht mehr so arg rum wie früher...das hat sich wohl mit der Zeit etwas verwachsen ;-)
    Aber bevor es am Abend ins Bett geht wird hier auch noch mal ganz extrem aufgedreht...und Zeit geschunden ohne Ende, damit man noch nicht sofort ins Bett muss :-)
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)