Donnerstag, 8. Oktober 2015

Kinder lieben diesen Stoff- ich doch aber auch! Stillkleid mit Tieren

In der Schwangerschaft habe ich mir verschiedene Möglichkeiten bei Oberteilen zum Stillen angeschaut.
Allerdings mag ich die überlappenden Oberteile (Wickeloptik) nicht. Und auch die anderen Oberteile fand ich nicht so schnieke.
Und habt ihr schon Viele Kleider gesehen, die stilltauglich sind?
Ich hab mir dann selbst eines zusammengebastelt, das ich hoffentlich nicht nur in Dr Stillzeit tragen werd, sondern auch danach.
Das ist es geworden:

Edit: Die Anleitung für das Stillkleid findet ihr übrigens hier!

Hier wird das vordere Stück Stoff an der benötigten Brust hochgeklappt.
Stillöffnung für einfaches und diskretes Stillen
Der Clou dahinter ist die zweite Lage Stoff, die nicht so viel preis gibt. Diese ist mit einem Loch in Brustgröße versehen. Also nur noch BH auf und angelegt.
Ich hab da eben auch versucht, ein dezentes Foto von zu schießen.

Und so sieht das Kleid dann in seiner ganzen Pracht aus :-)



ich bin halt doch eher verrückt, deswegen kann ich auch Kinderstoffe tragen ;-)




Bei Fragen, fragt!
Wenn Interesse besteht, könnt ich auch mal ein Tutorial dazu schreiben und mitknipsen...
Das Kleid bzw. der Schnitt des Oberteils hat sich als sehr praktisch rausgestellt und wahrscheinlich mach ich mir noch eines. Ich werd wohl noch ne ganze Weile stillen...außerdem perfekt für Resteverwertung bzw. kleine Stoffstücke.


auch ein schöner Rücken...Zierstich mit Blätterranken
------------------------
Schnitt: leider wieder ohne, aber bei mir ist es auch soooo 
schwierig, ein Schnittmuster zu finden, also mach ich es selbst...
Stoff: Bio organic cotton Jersey Art Gallery mit senfgelbem lillestoff Jersey
Verlinkt zu: RUMS, ich-näh-Bio, stoffreste


Kommentare:

  1. Witzig :D Deine Lösung ist noch verschlossener und hält vermutlich das untere Teil auch gut in Position :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Kleid!
    So habe ich es auch mit der Martha vom Milchmonster gehabt. Das ist sehr dezent und Mutti muss auch nicht frieren. Ich habe inzwischen das Teil mit der Stillöffnung und die Klappe in der Bündchennaht miteinander verbunden und trage meine Shirts auch trotz Stillzeitende supergerne. Und dsa wünsche ich Dir auch :)

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Oh das ist ja ein tolles Kleid und eine super Idee! Wäre echt toll wenn du ein Tutorial machen könntest, ich bin gerade in der 40. SSW und auf der Suche nach "Lösungen" für die nächsten Monate. .. die Stillmode zum Kaufen gefällt mir oft nicht und Kleider hab ich bisher auch keine gesehen. ..
    Ich mach mich dann mal auf die Suche nach einem Schnittmuster das ich umwandeln kann und hoffe auf deine Hilfe :) wäre echt toll!!

    Lg Kathi ( und Bauchzwerg, der gerne mal kommen darf )

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathi,
    Im Prinzip kannst du jeden Schnitt nutzen. Du musst nur das Oberteil vorne zweiteilen. Ich werd mal schauen, wann ich das Tutorial schreiben kann und v.a. wann ich zum Nähen für mich komme...
    Ich wünsch dir eine schöne Geburt und eine tolle erste Zeit! Genießt es, die ersten drei Monate gehen wirklich immer furchtbar schnell vorbei :-(
    Alles Gute,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uli,

      Vielen lieben Dank! Ich werde heute nochmal in die Stadt düsen und mir Stoff besorgen, und einen Schnitt raussuchen... und mal sehen, wie weit ich komme :)
      Werde deinen Blog jedenfalls ab jetzt verfolgen und freue mich sehr, wenn das mit dem Tutorial klappt :)

      Herzliche Grüße und Danke für die guten Wünsche! !!

      Kathi

      Löschen
    2. Liebe Kathi, ist der Nachwuchs schon da? :-)
      Ich habe das Tutorial mittlerweile eingestellt. Schau mal hier:
      http://unikatuli.blogspot.de/2015/10/stillkleid-anleitungtutorial.html?m=1

      Alles alles Gute, liebe Grüße
      Uli

      Löschen

Ich freu mich immer riiiiesig über Kommentare!
Die werden alle gelesen und ich versuche, immer schnell und komplett zu reagieren und Fragen zu beantworten ...manchmal mach ich das aber auch bei euch auf der Seite - ihr näht ja auch tolle Sachen ;-)